Notruf 112: Ein Spiel voller Überraschungen

Yannic B.

Notruf 112 ist eine Feuerwehrsimulation mit dem Hang zu Details. Allerdings am Release-Tag war die Simulation noch nicht mal annähernd fertig. Schade. Notruf 112, das Spiel mit den meisten Erwartungen 2016, hat seine Community stark enttäuscht. Auch die fehlende Aufklärung zu dem Entwicklungsstand der Simulation führten zu vielen negativen Bewertungen.

Am Anfang hatte das Spiel sehr viele Bugs, diese wurden zwar zum größten Teil direkt nachdem Release gepacht allerdings blieb das Spiel auch mit den Patches nahezu unspielbar. Ständig mussten Einsätze abgebrochen werden oder manuell eingegriffen werden, obwohl die KI das auch alleine können sollte, so die Versprechen der Entwickler.

Spielinhalt

Inhaltlich befasst sich das Spiel mit dem Feuerwehralltag, allerdings wird bei Notruf 112 auf ein spannendes Konzept gelegt. Man kann von Anfang an alle Einheiten Spielen, muss sich nichts erarbeiten und kann auch keine Einsätze freischalten. Meiner Meinung nach fehlt hierbei die Langzeitmotivation, so wird aus einem Hauptspiel nur noch ein Gelegenheitsspiel. Aber es ist anzumerken das die Fahrzeuge und die Spielwelt sehr detailreich gestaltet sind. So kann fast jedes Gerät aus einem der unterschiedlichen Feuerwehrfahrzeuge herausgenommen und überall abgestellt werden. Gut gemacht. Endlich eine Feuerwehrsimulation mit einer Open World wo fast alles vom Spieler verändert werden kann. Der Nachteil daran ist jedoch das Gebäude nur betreten werden können wenn in ihnen auch ein Einsatz stattfindet. Die Einsatzvielfalt lässt auch zu wünschen übrig. So gab es am Anfang nur wenig verschiedene Einsätze, allerdings werden nach und nach Updates mit weiteren Inhalten veröffentlicht.

Der Fuhrpark

Der Spieler kann zwischen den verschiedensten Feuerwehrfahrzeugen wählen. So stehen ihm der Einsatzleitwagen, zwei Tanklöschfahrzeuge, ein Drehleiterfahrzeug und ein Löschgruppenfahrzeug zur Verfügung. Während des Spieles kann der Spieler frei zwischen allen Besatzungsmitgliedern der Fahrzeuge wählen. Vom Maschinisten, der Fahrer eines Fahrzeuges, zu dem Angriffstruppführer, ist alles möglich.

Die Spielwelt

Die Spielwelt ist groß und abwechslungsreich. Die Häuser und Garagen sind realistisch dargestellt. Die schwächen des Spiel liegen hier bei dem Straßennetz: Es ist nicht abwechslungsreich und die Autobahn sieht nicht nach einer Autobahn aus. Ansonsten ist die Spielwelt, wie oben schon genannt, frei befahrbar, ohne Einschränkungen.

Grafik & Performance

Die Grafik des Spieles lässt zu wünschen übrig. Wo die Feuerwehrfahrzeuge noch extrem detailreich und scharf dargestellt werden. Sind andere Autos kaum als solche zu identifizieren. Auch die Qualität der Bäume und Sträucher ist meiner Meinung nach nicht gut. Die Performance von Notruf 112 ist auch mehr schlecht als recht. So haben selbst gut ausgestattete Gaming-Pcs starke FPS Einbrüche ohne einen ersichtlichen Grund. Auch die Grafikeinstellungen verändern dieses Phänomen nicht. Auch hierbei haben die meisten Spieler mehr erwartet.

Fazit: "Es hätte so schön sein können"

Es hätte so schön sein können, wären da nicht die vielen Bugs und die nicht mehr zeitgemäße Grafik und Performance des Spieles. Meiner Meinung nach ein No-Go dieses Spiel als ein vollwertiges Spiel zu verkaufen. Denn das ist es nicht! Gut ist aber: Die Bugs werden nach und nach gefixt und es werden auch immer mehr Updates mit neuen Spielinhalten veröffentlicht. Eine Kaufempfehlung kann ich reinen Gewissens nicht aussprechen. Zumindest noch nicht. Wir werden das Thema Notruf 112 weiter für euch verfolgen und gegebenenfalls einen Update Bericht veröffentlichen.

© 2015 - 2017 Tim Schmidt | HintsforGamesDE - Website erstellt mit Zeta Producer CMS